FH-Partner-Logo-P 1

Verkehrswegebau

Strasseninstandsetzung Illnau-Effretikon

Auftraggeber
Tiefbauamt Kanton Zürich, Strasseninspektorat, UR III, 8451 Kleinandelfingen
Projekttitel
Strasseninstandsetzung und Lückenschliessung Radweg, 760 Hegnauer- / Bietenholzstrasse, Illnau-Effretikon
Bearbeitungszeitraum/Inbetriebnahmejahr
2016 - 2018 / 2018
Gesamtvolumen des Projektes (Fr.) 2.0 Mio.
Kurzbeschreibung Im Rahmen des ordentlichen Unterhalts wurde die Hegnauer-/Bietenholzstrasse in Effretikon im Abschnitt Bietenholz bis Kreisel Brandriet auf einer Länge von 0.9 km saniert. In diesem Zusammenhang wurde die bestehende Radweglücke zwischen dem Kreisel Brandriet und dem Radwegende bei der Einmündung Hackenbergstrasse geschlossen. Zudem wurden die Gehwege im Innerortsbereich beidseitig neu erstellt, die Beleuchtung normgerecht angepasst, das Netz der EKZ und Wasserversorgung erneuert und ausgebaut und eine  Verkehrszählstelle erstellt. 
Die Ausführung erfolgte unter Verkehr mit fahrbahnhalbseitiger Etappenführung. Die Belagsarbeiten wurden in mehreren Längsetappen unter Vollsperrung und mit Aufrechterhaltung des ÖV durchgeführt.
Besondere Merkmale Phase 5.3:
Aufgrund eines privaten Neubaus (Oase) konnte der Abschnitt Vogelsangstrasse bis Kreisel Brandriet erst im Jahr 2018 instandgesetzt werden. Im Zusammenhang mit diesen Strassenbauarbeiten wurden für Dritte diverse Arbeiten koordiniert ausgeführt:
  • Instandsetzung der Kreiselfahrbahn (TBA, SI, UR III)
  • Netzausbau Wasser (Stadt Illnau-Effretikon)
  • Netzausbau und Hausanschluss Gas (Energie 360°)
  • Fussgängerübergang Brandrietstrasse (Stadt Illnau-Effretikon)
  • Gestaltung Kreiselinnenring (Privat)
  • Umgebung Neubau Oase (Stadt Illnau-Effretikon / Privat)
  • Strasseninstandsetzung Ilnau 1
  • Strasseninstandsetzung Illnau 2
  • Strasseninstandsetzung Illnau 3

Instandsetzung Kreisel Zentrum, Seuzach

Auftraggeber
Tiefbauamt Kanton Zürich, Strasseninspektorat, UR III, 8451 Kleinandelfingen
Projekttitel
Instandsetzung Kreisel Zentrum, 512 Stationsstrasse, Seuzach 
Bearbeitungszeitraum/Inbetriebnahmejahr
2014 - 2016 / 2016 
Gesamtvolumen des Projektes (Fr.) 1.0 Mio. 
Kurzbeschreibung Aufgrund von diversen Belagsschäden musste der Kreisel instand gesetzt werden. Wegen der Geometrie und der hohen Verkehrsbelastung wurde der Kreisel neu in Beton ausgeführt. Es wurden vorgängig die Umlegungen der Werkleitungen vorgenommen und Netzausbauten für verschiedene Werkeigentümer erstellt. Die Beleuchtung wurde normgerecht angepasst. Zudem erfolgten Abdichtungsarbeiten an den best. Kunstbauten (öffentliche Gewässer).
Die Realisierung des Kreisels erfolgte in zwei Etappen (halbseitig). Der Verkehr wurde auf der Hauptachse mit einer Engpasssteuerung durch die Baustelle geführt. Zudem wurde eine grossräumige und lokale Umleitung für den MIV und den ÖV eingerichtet. Der Langsamverkehr wurde über eine Hilfsbrücke umgeleitet. 
  • Instandsetzung Kreisel Seuzach 2

Strasseninstandsetzung Ossingen

Auftraggeber
Tiefbauamt Kanton Zürich, Strasseninspektorat, UR III, 8451 Kleinandelfingen
Projekttitel
Strasseninstandsetzung, 516 Gütighauserstrasse, Ossingen  
Bearbeitungszeitraum/Inbetriebnahmejahr
2015 - 2017 / 2016 
Gesamtvolumen des Projektes (Fr.) 2.0 Mio. 
Kurzbeschreibung Im Rahmen des ordentlichen Unterhalts wurde die Gütighauserstrasse in Ossingen im Abschnitt Thurbrücke bis Eingangs Ossingen auf einer Länge von 2.7 km saniert:
  • Differenzierte Belagssanierung
  • Neuerstellung Fahrbahnabschlüsse, Belagsrigole
  • Randmassnahmen (Bankettsicherungen)
  • Abdichtungsarbeiten Thurbrücke Ost
  • Ersatz Wasserleitung
Der Verkehr wurde mit einer Lichtsignalanlage 1-spurig durch die Baustelle geführt. Für die Belagsarbeiten wurde eine Vollsperrung in mehreren Längsetappen eingerichtet.
  • Strasseninstandsetzung Ossingen 3

Strasseninstandsetzung Flaach/Marthalen

Auftraggeber
Tiefbauamt Kanton Zürich, Strasseninspektorat, UR III, 8451 Kleinandelfingen
Projekttitel
Strasseninstandsetzung, 540 Ellikerstrasse, Flaach / Marthalen
Bearbeitungszeitraum/Inbetriebnahmejahr
2014 - 2016 / 2015
Gesamtvolumen des Projektes (Fr.) 1.5 Mio. 
Kurzbeschreibung Im Rahmen des ordentlichen Unterhalts wurde die Ellikerstrasse zwischen Flaach und Marthalen im Abschnitt Andelfingerstrasse bis Ausgangs Wald auf einer Länge von 2.3 km saniert:
  • Differenzierte Belagssanierung
  • Neuerstellung Fahrbahnabschlüsse
  • Randmassnahmen (Bankettsicherungen)
  • Anpassungen Strassenentwässerung und normgerechte Beleuchtung
  • Anpassungen Verkehrszählstelle
Der Verkehr wurde mit einer Lichtsignalanlage 1-spurig durch die Baustelle geführt. Für die Belagsarbeiten wurde eine Vollsperrung in mehreren Längsetappen eingerichtet. 
  • Strasseninstandsetzung Flaach 4